fbpx

Loading..

Seit dem Ende des grossangelegten Walfangs vor einigen Jahrzehnten konnten sich viele Wal-Populationen erholen. Aber obwohl sich die Bestandszahlen vieler Arten vermehren, sehen sich Wale und andere Meerestiere auch heute noch vielen Gefahren ausgesetzt.

Der Klimawandel, massive Überfischung, Unmengen an Plastik im Meer sowie immer noch praktiziertes Bejagen der Tiere sind nur einige der Bedrohungen, welche die Zukunft der Meeresbewohner gefährdet.

Der Klimawandel betrifft nicht nur den Menschen. Die steigenden Temperaturen auf der Erde lassen ganze Ökosysteme im Meer aussterben. Viele Riffe sind bereits unbelebt und verblichen. Können die Ziele des Pariser Klima-Abkommens, die Erderwärmung auf unter 2 Grad zu beschränken, nicht eingehalten werden, werden in rund 30 Jahren 90% aller Riffe weltweit zerstört sein.

Moby Dick Tours engagiert sich in verschiedenen Bereichen, um diesen bedrohlichen Entwicklungen entgegenzuwirken. Wir kooperieren mit zwei Organisationen, die sich für das Wohl des Planeten und der Meeressäuger einsetzen.

UNSER ENGAGEMENT, DEN WALEN & PLANETEN ZU HELFEN

One Tree Planted

One Tree Planted

Whaleman

Die Whaleman Foundation

One Tree Planted

Die Klimaerwärmung mit all ihren schwerwiegenden Folgen für unseren Planeten lässt sich vor allem auf die Verdichtung von Treibhausgasen in der Atmosphäre zurückführen. Die Organisation «One Tree Planted» hat sich dem Ziel verschrieben, durch das Pflanzen von Bäumen der weiteren Erwärmung der Erde entgegen zu wirken. In verschiedenen Regionen der Erde pflanzt die Organisation mit Hilfe vieler freiwilliger Helfer neues Grün.

Entlang der nordamerikanischen Pazifikküste hat die Entwaldung folgenreiche Auswirkungen auf das Leben der Orcas, auch Schwertwale genannt. Der Kahlschlag hat zu Erosion, fehlenden Nährstoffen und Verschmutzung entlang der Küste gesorgt und so massiv zum Zerfall des Ökosystems beigetragen. Die Verbreitung des Chinook-Lachses, der einen Anteil von 80% an der Nahrung der hier lebenden Orcas ausmacht, hat aufgrund der oben genannten Faktoren in den letzten Jahrzehnten stark abgenommen. Die fehlende Nahrung konnten die Orcas nicht ersetzen. So gibt es heute nur noch 75 Tiere aus einer ganzen Population.

Durch das Pflanzen von neuen Bäumen in der Region, erhoffen wir uns eine Verbesserung der Umwelt, eine neue Vermehrung des Chinook-Lachses und daraus ein Bestehen und Vermehren der Orca-Population. Moby Dick Tours möchte den eigenen verursachten Verbrauch (beispielsweise Emissionen durch Hotelübernachtungen oder Bootsausflüge) auf diese Weise so gut wie möglich kompensieren.

Für weitere Informationen über das Projekt von One Tree Planted und wie Sie den Orcas in Nordamerika helfen können, erfahren Sie hier

Die Whaleman Foundation

Jeff Pantukhoff, Gründer der Whaleman Foundation, hat sein Leben dem Schutz von Walen und Delfinen verschrieben. Die Arbeit der Whaleman Foundation bezweckt, die Öffentlichkeit und politische Entscheidungsträger in Bezug auf den Walschutz zu mobilisieren und aufzuklären.

Für verschiedene Projekte und Filme konnte Jeff bereits prominente Grössen wie Pierce Brosnan oder Hayden Panettiere gewinnen, die ihn bei seinen Kampagnen unterstützen. So konnte Jeff 1999 die Erbauung der weltgrössten Salzmine an der San Ignacio Lagune in Mexiko stoppen, der letzten unberührten Kinderstube der Kalifornischen Grauwale. Die Erschaffung der Mine hätte das Ende dieses einzigartigen Ökosystems bedeutet.

Im Rahmen seiner 2007 ins Leben gerufenen Kampagne «Save the Whales Again!» macht Jeff Pantukhoff auf verschiedene Entwicklungen aufmerksam, die politisches Eingreifen der Weltgemeinschaft nötig machen:

  • Kommerzieller Walfang Japans, Norwegens und Islands
  • Abschlachtung von jährlich 20’000 Delfinen und kleinen Walen in der Bucht von Taiji (Japan), sowie auf den Färöer-Inseln (Dänemark)
  • Massive Lärmbelastungen durch kommerzielle Aktivitäten und Militärpräsenz

Moby Dick Tours unterhält die Partnerschaft mit der Whaleman Foundation im Bestreben, die Tätigkeiten von Jeff Pantukhoff zu unterstützen und unseren Beitrag für das Wohl der Wale und Delfine zu leisten. Ein Teil des Erlöses aus jeder Reise kommt der Whaleman Foundation zugute.

Weitere Informationen zu Jeff Pantukhoff und der Whaleman Foundation finden Sie unter www.whaleman.org

UNSER ENGAGEMENT, DEN WALEN & PLANETEN ZU HELFEN

Die Whaleman Foundation

Jeff Pantukhoff, Gründer der Whaleman Foundation, hat sein Leben dem Schutz von Walen und Delfinen verschrieben. Die Arbeit der Whaleman Foundation bezweckt, die Öffentlichkeit und politische Entscheidungsträger in Bezug auf den Walschutz zu mobilisieren und aufzuklären.

Für verschiedene Projekte und Filme konnte Jeff bereits prominente Grössen wie Pierce Brosnan oder Hayden Panettiere gewinnen, die ihn bei seinen Kampagnen unterstützen. So konnte Jeff 1999 die Erbauung der weltgrössten Salzmine an der San Ignacio Lagune in Mexiko stoppen, der letzten unberührten Kinderstube der Kalifornischen Grauwale. Die Erschaffung der Mine hätte das Ende dieses einzigartigen Ökosystems bedeutet.

Im Rahmen seiner 2007 ins Leben gerufenen Kampagne «Save the Whales Again!» macht Jeff Pantukhoff auf verschiedene Entwicklungen aufmerksam, die politisches Eingreifen der Weltgemeinschaft nötig machen:

  • Kommerzieller Walfang Japans, Norwegens und Islands
  • Abschlachtung von jährlich 20’000 Delfinen und kleinen Walen in der Bucht von Taiji (Japan), sowie auf den Färöer-Inseln (Dänemark)
  • Massive Lärmbelastungen durch kommerzielle Aktivitäten und Militärpräsenz

Moby Dick Tours unterhält die Partnerschaft mit der Whaleman Foundation im Bestreben, die Tätigkeiten von Jeff Pantukhoff zu unterstützen und unseren Beitrag für das Wohl der Wale und Delfine zu leisten. Ein Teil des Erlöses aus jeder Reise kommt der Whaleman Foundation zugute.

Weitere Informationen zu Jeff Pantukhoff und der Whaleman Foundation finden Sie unter www.whaleman.org